RSS-Feed

Archiv der Kategorie: Ordnung

veganer Wochenplan #17

Veröffentlicht am

Freitag ist der Tag, an dem ich in der Regel meinen Wochenplan erstelle und anschließend den Einkauf erledige.
Vergangenen Freitag Morgen musste ich bereits vor dem Frühstück aus dem Haus und habe derartig gefroren, dass mir klar war: Heute gehe ich nicht mehr vor die Tür!

So war die Herausvorderung, aus dem, was die Vorräte hergeben, etwas zuzubereiten, und die Meute satt zu bekommen.
In Tiefkühler und Vorratsregal konnte ich glücklicherweise ausreichend Dinge auftun und so den Einkauf bis zum (leider ebenso kalten) Samstag hinauszögern.

 


Samstag: Dieses Gericht fand in meinen Teenejahren als Rote-Beete-Wurstgulasch Einzug in meinen „Ernährungsplan“. Toll fand ich schon damals die pinke Farbe der Sauce. Da ich inzwischen den hellen Sauchenbinder durch Stärke und die Sahne durch Hafermilch und -sahne ersetze ist es leider nicht mehr so pink, aber dennoch ein sehr leckeres Essen. Durch die veganen Würstchen statt Fleischwurst ist es vegan.
Montag: Die Tomatensauce war anders, als ich es erwartet habe: fruchtig, frisch und angenehm scharfsüß. Nicht verwirren lassen. Der Honig aus der Überschrift ist Agavensirup. Ich habe Ahormsirup genommen.
Im Sommer kann ich sie mir auch prima zu Grillgemüse vorstellen.
Dienstag: „So gefüllte Muffins, aber nicht süß.“, war der Wunsch des Jüngsten. Als Muffin habe ich kurzerhand TK-Blätterteig genommen und gefüllt mit Brokkolie, Möhren und Paprika. Der Junior half fleissig beim Muffinbau. Das Gitter auf dem grossen Pie ist zusätzlich sein Werk.
Mittwoch: Sieht eher aus wie Pasta mit Sauce, und war in der Zubereitung durch mich weit von geplanten Originalrezept entfernt.
Donnerstag: Ich liebe Linsen. Das Linsen-Kokos-Dal von Happy Pear war schlichtweg köstlich.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf http://www.veganinwedel.wordpress.com

veganer Wochenplan #12

Veröffentlicht am

Was das Kochen betrifft war es eine entspannte Woche. Nach den Feier- und Ferientagen schwingt sich der Alltag bei uns langsam wieder ein.

Der Nudelauflauf war beim Nachwuchs der Wochensieger. Er enthielt neben den Nudeln auch eine gute Menge Gemüse, die von den Kids ohne Bemerkung und ohne Sortieren verputzt wurde!
Ob es an der Cashewsahne oder an der Semmelbröselkruste oder an der Abwesenheit der zentimeterdicken Käsekruste lag kann ich leider nicht sagen.
Sobald ich es herausgefunden habe, gebe ich es als Geheimtipp an alle „Mein Kind isst kein Gemüse.“-geplagten Eltern weiter. Versprochen!

Freitag: oben bereits beschriebener Auflauf mit Brokkoli und Möhren
Samstag: Wir waren unterwegs und haben uns so „durchgenascht“. Abends gab es aus Bequemlichkeit Stulle (bei mir in Form von Brötchen mit selbstgemachtem Humus, Avocado, Tomate, Süß-Saurer Sauce, rote Beete und Chips)
Sonntag:
Montag: Walnusspesto
Dienstag: Bratvurstscheiben von Veganz statt Räuchertofu
Mittwoch: kein Foto, aber der Teller war ein Streifzug durch die vergangenen Tage und unseren Tiefkühler
Donnerstag: Die Studentenhirse hat es wieder nicht geschafft. Es gab Reis. ABER, gestern war ihr großer Tag: zubereitet, fast restlos verputzt und für lecker befunden – Foto folgt nächste Woche.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf http://www.veganinwedel.wordpress.com.

veganer Wochenplan #9

Veröffentlicht am

Wozu gibt es Pläne? Genau, um sie im Falle eines Falles umzuwerfen 😉

Spontan und mitten in den letzten Weihnachtsvorbereitungen hat mich eine Erkältung etwas aus der Bahn geworfen und so wurde der Wochenplan stark vereinfacht.

Bist Dienstag war alles gut, nur auf ein Foto der Montags-Reste habe ich verzichtet.


Ich wünsche Euch und Euren Lieben wunderschöne Weihnachtstage.

Anja
Dieser Beitrag erschien zuerst auf http://www.veganinwedel.wordpress.com