RSS-Feed

Kuchennachlese des Osterfestes

Veröffentlicht am

Rezeptperlen gibt es viele im Netz. Das große Glück ist es diese zu finden.
Hmm, sind Perlen eigentlich vegan? Nein. Also schreibe ich lieber von Rezeptjuwelen. Dieses ist ja ein veganer Blog 😉

Zwei dieser Juwelen habe ich in den Ostertagen nachgebacken und möchte sie Euch vorstellen.

Den Geburtstagskuchen für meine besten Hälfe („Irgendetwas mich Schokolade und Kirschen, kann gerne vegan sein, damit du mitessen kannst.“) fand ich bei der heldin von „lecker und vegan“: Mandel-Schokokuchen mit Kirschen. Ich habe das Rezept mit 1,5 EL Kakao erweitert. Er war köstlich und nach 2 Tagen immer noch saftig und leeeecker!

image

Für eine nicht vegane Geburtstagsfeier brauchte ich einen Kuchen – für mich. Probegebacken mit Mandeln statt Haselnüssen und ohne Dekomöhren habe ich den Kuchen 2 Wochen vorher in der Kastenform.
Ostermontag gab es den zweiten Auftritt mit Walnüssen und veganen Dekomöhren von „arko“. Optisch war der Kuchen super und geschmacklich … Also mein Plan mit dem restlichen Kuchen die nächsten zwei Tage Besuch zu versorgen war nach 30 Minuten geplatzt.
Nachmachen ist unbedingt empfohlen. Das Rezept für den Karotten- oder Rüblikuchen findet Ihr im Blog Tines vegane Backstube.

image

Überzuckert und ein Kilo schwerer wünsche ich euch eine schönen Start in den Frühling.

Advertisements

Über Anja

Aus Neugier probierte ich das veganes Leben. Jeden Tag entdecke ich Neues und etwas davon möchte ich mit euch teilen.

»

  1. 😉 netter Post 👍

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: